Schattenbann, die Zweite. šŸŒš

Viele werden es bereits bemerkt haben, aber seit heute Nachmittag sind von einheimischen Rechnern aus wieder keine Videos mehr sichtbar auf meinem YouTube-Kanal.
Es hatte sich bereits angekĆ¼ndigt als vor wenigen Tagen alle meine Videos der letzten drei Wochen dem Schattenbann anheimfielen, acht an der Zahl. Damit scheine ich auch voll im Trend zu liegen, denn seit dem mutmaƟlichem TerroranschlƤgen in Christchurch, Neuseeland vom 15. MƤrz diesen Jahres hƤufen sich die Drangsalierungen und EinschĆ¼chterungsversuche gegen Konservative rund um den Globus.

NatĆ¼rlich sind meine videos noch zu sehen, und zwar mit denselben Vorgehensweisen wie im vorangegangenen Blog-Eintrag beschrieben.

Das erstmal als erste Information, damit Ihr nicht denkt, ich wƤre versehentlich mit der Maus verrutscht - weitere Neuigkeiten folgen. Bis dahin wohlan!